Theaterwallfahrt nach Klobenstein, 2010
Treu unserem  Versprechen, haben wir Theaterer uns aufgemacht  zu unserer alljährlichen Fußwallfahrt nach Maria Klobenstein. Mit einem Pilgersegen, den wir in unserer Heimatkirche St. Pankratius gesprochen haben, machten wir uns auf den Weg. Offenbar findet auch Petrus Gefallen an  unserer Wallfahrt, denn er hat für die Dauer unseres Weges den Regen zurückgedreht.

An der Kronbichler Kapelle hielten wir eine kurze Andacht, die Fred Hanrieder gestaltet hat. Weiter ging es, in diesem Jahr zum ersten Mal, über den Schmugglerweg entlang der Ache nach Maria Klobenstein. In der Wallfahrtskirche zu Maria Klobenstein  hörten wir den Text „Spuren im Sand“ auf den sich die Andacht aufbaute. Mit  einem mords Hunger und noch größerem Durst  fand die Wallfahrt in der Gaststätte zu Klobenstein ihren Ausklang. Na ja, nicht ganz… 

...Waren wir doch der Meinung, auch unserem Kollegen und Freund Thomas Gartner  den Pilgersegen ins Brotzeitstüberl zu tragen….


 
© 2011 Theaterverein Reit im Winkl e.V.
Spielstätte: Festsaal Reit im Winkl
Kartenvorverkauf: Tourist Info
Vorstand: Beppo Landenhammer | Autor: Max Weiss Tiroler Str. 37 | 83242 Reit im Winkl Dorfstr. 38 | 83242 Reit im WInkl
zurück